Den Energiefluss aktivieren – Persönlichkeit entwickeln

„Stress kommt nicht von außen. Stress ist, wenn Druck von außen nicht durch innere Intelligenz ausgeglichen wird.“ (Yogi Bhajan)

Wieviele Körper hat der Mensch? – In der Regel identifizieren wir uns mit dem einen, dem physischen Körper, oder sehen uns bestenfalls als phyischer Körper und Geist. Im Kundalini Yoga jedoch gehen wir von davon aus, dass jeder zehn Körper hat. Diese zehn Körper sind subtile Energiefelder, in denen Lebenseinstellungen, Gefühle und Ausstrahlung sichtbar werden. Die zehn Körper stellen Fähigkeiten der Psyche dar.

Die zehn Energiekörper:

  1. Seelenkörper
  2. Negativer (schützender) Geist
  3. Positiver (expansiver) Geist
  4. Neutraler (meditativer) Geist
  5. Physischer Körper
  6. Bogenlinie
  7. Aura-Körper
  8. Prana-Körper
  9. Subtilkörper
  10. Ausstrahlungskörper

Indem wir die einzelnen Energiekörper stärken, können wir den Energiefluss gezielt aktivieren und eine schnelle und nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung fördern.

In den nächsten Wochen werden wir im Kundalini Yoga-Kurs am Montag gezielt an der Stärkung der zehn Körper arbeiten.  Den Auftakt dazu bildet der Kurs am 15. Oktober 2018. Ein Einstieg ist jedoch jederzeit möglich.

 

Werbeanzeigen